» Forum » Die Simpsons » Episoden » S21: LABF17 - Der Teufel trägt Nada
Sortierung:     printview
Autor Mitteilung
News
Spiderpig
213 Beiträge
registriert: 11.01.2008
28.09.2010, 19:07 offline zitieren 

D-Titel: Der Teufel trägt Nada
O-Titel: The Devil Wears Nada

P-Code LABF17
Autor: Tim Long (17 Episoden)

Inhalt:
Marge posiert für einen Kalender, der für wohltätige Zwecke verkauft wird, vor der Kamera und zeigt dabei ein bisschen zu viel Haut. Aufgrund der positiven Reaktion auf die Bilder fühlt sie sich in ihrer Haut aber wohler denn je und möchte daher auch frischen Wind in ihr Liebesleben bringen. Unterdessen wird Carl neuer Abteilungsleiter von Sektor 7g, nachdem sein Vorgänger in Ruhestand gegangen ist. Carl ernennt Homer kurzerhand zu seinem Assistenten, was für ihn mit mehr Stress und mehr Arbeit verbunden ist. mehr...


weitere Informationen:
Gelb
Administrator
508 Beiträge
registriert: 24.08.2007
29.09.2010, 22:06 email offline zitieren 

Eigentlich muss man sagen, dass der Hauptfehler aus meiner Sicht ziemlich offensichtlich ist. In LABF17 gibt es einfach unglaublich viele Handlungsstränge. Das wird besonders deutlich, wenn man sich mal ansieht, welche Muster aus anderen, älteren Episoden hier erfüllt werden.

Zusammengefasst ist LABF17 eine Homer-bekommt-einen-neuen-Job/Aufgabe-, Homer-und-Marge-Ehekrise- und eine Reise-Episode in einem, wobei man die Liste noch erweitern könnte (Kalender-Shooting, die Romanze zwischen Marge und Ned etc.).

Es wäre also genug Inhalt da, um mehrere Episoden zu füllen. Stattdessen wird alles in eine gepresst und in Zeitraffer abgespielt. Dass da elementare Dinge wie der oft vermisste Charaktertiefgang zu kurz kommen, ist nicht weiter verwunderlich.

Dabei ist es nicht mal so, dass der Inhalt, die Handlung oder die Ideen an sich schlecht sind. Nur werden alle guten Ansätze meiner Meinung nach einfach nur schlecht umgesetzt. Dieses Phänomen kann man leider in den letzten Jahren sehr häufiger bewundern.

Besonders schade ist das, weil es in der Folge durchaus schöne Stellen gab, die allerdings durch das maue Umfeld einfach nicht so zur Geltung kamen. Ein Beispiel: Ein bedröppelter Homer läuft durch das verregnete Paris und kann überall nur seine Ehefrau sehen und hören. Untermalt ist das Ganze dann mit entsprechender Musik. Wunderbar! Bitte mehr davon. Auch die teilweise aufkommende Frankreich-Satire wusste zu gefallen (langer Begrüßungskuss, "ich hasse die Menschen", die Rock-Band).

Die deutschen Sprecher haben fast durch die Bank einen sehr schlechten Tag erwischt. Das klingt zwar immer etwas plump, wenn sagt "das hört sich an wie einfach vorgelesen", aber es ist nun mal so. Gab jedenfalls schon deutlich bessere Synchros in dieser noch jungen Staffel.

Das zu bepunkten fällt etwas schwer. Vielleicht schaue ich sie mir noch einmal an und auf einmal läuft es runter wie Öl, aber derzeit muss ich sagen, dass ich außer vorhandenes Potenzial der Episode nicht sonderlich Positives abgewinnen kann.
Letzte Updates:
» 20. November: LABF18, LABF19, & MABF01
» 30. August: MABF12 & MABF14
Sortierung:     printview


Um ein Thema zu eröffnen musst du registriert und angemeldet sein!

registrieren
anmelden